Henning Schmidtke – Eine kurze Fallstudie

„Kabarett ist in seiner Motivation gesellschaftskritisch, komisch-unterhaltend und/oder künstlerisch-ästhetisch.“
Mit diesen Attributen beschreibt Wikipedia das Kabarett. Und diese Attribute sollten auch auf den neuen Internetauftritt des Kabarettisten Henning Schmidtke zutreffen. Sowohl in der Struktur als auch im visuellen Auftritt wurde auf ein minimalistisches aber seriöses Auftreten geachtet.
Im Folgenden wollen wir einen kurzen Einblick in den Entscheidungsprozess geben, der hinter der Entstehung der Seite stand.

schmidtke_desktop

Der gewünschte Umfang der Seite war bereits so weit auf das Wesentliche reduziert, dass wir ihn fast eins zu eins übernehmen konnten. Der Besucher soll nicht mit trockenen Biographie-Texten gelangweilt werden, er soll Henning Schmidtke selber aktiv entdecken. Die Möglichkeit dazu hat man auf einer Unterseite mit aktuellen Videos oder über den von Henning Schmidtke betriebenen Podcast „Schön Reden“.
Außerdem bietet die Seite einen Überblick über die nächsten anstehenden Termine und versorgt den Besucher mit aktuellen News.

Auch wenn Henning Schmidtke von Beruf aus witzig ist, sollte seine neue Homepage eine seriöse Ausstrahlung haben und nicht albern wirken. Außerdem wurde explizit um das Verzichten auf eine Klaviatur gebeten – ein Wunsch dem wir mit Freude nachgingen.
Auf der Seite kommen hauptsächlich klassiche Grau- Schwarz- und Weißtöne zum Einsatz, die durch ein lebendiges Rot als Akzentfarbe aufgelockert werden.  Sonst wirkt die Seite zwar seriös und hochwertig, aber nicht langweilig oder angestaubt.
Der seriöse Gedanke setzt sich auch in den Icons fort. Diese wirken hochwertig, durch ihre abgerundeten Ecken aber auch lebendig.

Der Minimalismus der Seite spiegelt sich vor allem in den vielen Weißräumen der einzelnen Elemente wieder, die für eine gute Übersicht und eine aufgeräumte Gesamtwirkung sorgt.

schmidtke_mobile

Mittlerweile gehören responsive Websites zum guten Ton. Natürlich haben wir darauf geachtet, dass der Webauftritt von Henning Schmidtke auf allen Endgeräten – Desktops, Handys und Tablets gut aussieht und auch ohne Einschränkungen benutzbar ist.
Wie bei allen Seiten, die wir entwickeln, haben wir auch hier bereits zu Beginn der Umsetzung auf eine gute Search Engine Optimization geachtet. Wer nach „Henning Schmidtke“ sucht, findet so auch sofort seine Homepage.

Wer neugierig geworden ist kann sich die Seite unter henning-schmidtke.de ansehen oder auf unserer Referenz-Seite einen visuellen Überblick über die Elemente der Seite bekommen.

Zu allen Beiträgen