51 wer? – 51seven

Neue Agentur, neuer Name, neues Büro, neues und doch altes Team – es gibt viel zu erzählen, alles würde wohl den Rahmen dieses Artikels sprengen. Ein bisschen was möchten wir dann aber doch aufschreiben.

Wir fangen einfach mal mit dem komischen Namen an: 51 wer? 51seven! Wie kommt man auf so einen Namen ?

Es gab viele Namensfindungsrunden, sehr viele, der Name einer Firma ist ja auch nicht ganz unwichtig.

Der erste Ansatz war es, sich einfach Namen zu überlegen und zu hoffen, dass etwas brauchbares dabei raus kommt. Nachdem »Superagentur 3000« unser bestes Ergebnis war wurde uns klar, dass wir es irgendwie anders versuchen mussten.

Aber auch kreativere Methoden, wie „Jeder schreibt seine Lieblingsfarbe, -tier, -figur auf und wir machen was daraus” brachten uns zwar oft zum lachen, aber leider zu keinem Ergebnis, mit dem wir alle zufrieden sein konnten.

Processed with VSCOcam with t1 preset

Mit der Zeit stellte sich aber heraus, dass wir Köln eigentlich alle ganz gut finden. Die Idee, den Namen irgendwie mit Köln zu verbinden, lag also relativ nahe. Nachdem wir Namen, die mit “Dom” oder “Alaaf” verbunden waren, ausgeschlossen hatten, kam der Vorschlag auf, doch vielleicht irgendwas mit Koordinaten zu machen.

Nach einer Anfrage an das Bundesamt für Vermessung und Kartendinge Google erhielten wir die nautischen Koordinaten der Domspitze:

50° 56′ 33″ nördliche Breite und 6° 57′ 32″ östliche Länge.

Die Richtung stimmte, aber die Tatsache, dass “Fünfzig Sechsundfünfzig Dreiunddreißig Sechs Siebenundfünzig Zweiunddreißig” als Firmenname am Telefon irgendwie ungünstig ist brachte uns dazu, den Namen noch etwas zu verfeinern.

Sechs Zahlen waren irgendwie zu viel, aber zwei, zwei würden eigentlich ganz gut klingen. Nach etwas Aufrunden kamen tatsächlich zwei Zahlen heraus: 51 und 7.

51seven.

Nachdem der Firmenname auf der Agenda endlich abgehakt werden konnte, wurde es Zeit, sich um einen Platz zum Arbeiten zu kümmern. Mit den Koordinaten von Köln im Namen war von Anfang an relativ klar, dass dieser Platz auch in Köln sein musste.

Auf den Immobilienmarkt in Köln möchten wir lieber nicht eingehen, wir schafften es aber irgendwie nicht nur lebend, sondern auch noch mit einem Büro wieder da raus. Und was für ein Büro!

Processed with VSCOcam with t2 preset
Processed with VSCOcam with t1 preset
Processed with VSCOcam with t1 preset

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an bluelemon Interactive, die uns eine Etage Ihrer Räumlichkeiten überlassen haben.

Auf diesem Blog werden wir in Zukunft sowohl Einblicke in unser tägliches Agenturleben geben als auch Artikel mit Mehrwert in unseren Tätigkeitsfeldern veröffentlichen.

Wir machen uns jetzt aber erstmal ein Kölsch auf und freuen uns, dass unsere Seite endlich online ist. Bis dann!

 

Zu allen Beiträgen